Deine IP: 54.144.55.253 Dein Status: UNGESCHÜTZT

Greif mit CyberGhost VPN schnell und sicher auf Websites zu

Greif mit dem sichersten VPN anonym auf beliebige Websites zu. Keine Logs, keine Einschränkungen.

So greifst du 2021 mit CyberGhost VPN auf Websites zu

Greif in 3 schnellen Schritten auf eine beliebige Website zu

1. Werde ein Ghostie.

Es macht Spaß und ist einfach.

2. Richte CyberGhost VPN ein.

3. Greif auf deine Lieblings-Websites zu.

Entfessle das volle Potenzial deiner Streaming-Abodienste

Hol mit CyberGhost VPN alles aus deinen Lieblings-Streaming-Diensten heraus.
Nutze unsere App, um folgende Dienste zu schauen:

Warum sind meine Lieblings-Websites gesperrt?

Websites können aus unterschiedlichen Gründen gesperrt sein. Das hängt davon ab, wer sie sperrt.

In Schulen und Büros sind Social Media oder Streaming-Websites möglicherweise gesperrt. Um Urheberrechtsvereinbarungen zu entsprechen, werden Ländersperren angewendet. In anderen Fällen, wie in China oder Russland, spielt die offizielle Zensur durch die Regierung eine Rolle. Einige Unternehmen, die öffentliches WLAN anbieten, schränken möglicherweise den Zugriff ein, um Kosten zu sparen.

Schauen wir uns diese vier Gründe für die Sperrung von Websites genauer an und erfahren, wie wir sicher darauf zugreifen können.

1. Einschränkungen an Arbeitsplatz & Schule

Unternehmen sperren in der Regel Websites, weil die Inhalte gegen ihre Unternehmensrichtlinien verstoßen oder Mitarbeiter auf diesen Websites ihre Zeit vergeuden. Steigern solche Maßnahmen wirklich die Produktivität am Arbeitsplatz? Nein – aber viele Unternehmen setzen sie trotzdem ein.

Bildungseinrichtungen filtern den Zugang ins Internet, um ihre Studierenden vor schädlichen Inhalten zu schützen. Gewalt, Pornografie und/oder illegale Aktivitäten zählen zu dieser Kategorie. Und in Schulen können Social Media- und Streaming-Websites gesperrt sein, damit die Schüler nicht abgelenkt werden.

2. Geografische Einschränkungen

Ländersperren sind Alltag bei Diensten wie YouTube TV, Hulu und Disney+. Diese Websites sind derzeit fast nur in den USA verfügbar – und in wenigen anderen Ländern. Daher kannst du sie nur besuchen, wenn du dich physikalisch dort befindest. Das ist natürlich absolut unvorteilhaft, wenn du auf Reisen bist oder woanders lebst.

Andere Plattformen wie Netflix oder Crunchyroll schränken den Zugriff auf ihre kompletten Bibliotheken je nach Region ein. Dieses Geoblocking ist eine direkte Folge von Lizenzvereinbarungen. Und auf Basis deiner IP-Adresse bestimmt der Streaming-Dienst, welche Bibliothek er dir anzeigt.

3. Zensur durch Regierungen

Dutzende von Ländern in aller Welt sperren Websites, um politische Kontrolle auszuüben.

Die Liste der verbotenen Websites kann recht lang werden und ist sehr vielfältig – von legitimem Journalismus und Social Media-Plattformen bis hin zu Torrent-Sites und Pornos. Sogar VPNs werden gesperrt.

Das Strafrecht unterstützt fast immer die Filterung des Internets durch eine Regierung. Wenn du also nicht besonders vorsichtig bist, während du die Zensur umgehst, können ernsthafte Konsequenzen auf dich zukommen.

4. Einschränkungen im öffentlichen WLAN

Auch öffentliche WLANs können dich am Zugriff auf bestimmte Websites hindern. Hier liegt der Hauptgrund in den Kosten. Öffentliche WLANs haben nur ein gewisses Maß an Bandbreite zur Verfügung. Daher bannen sie datenintensive Websites – wie Streaming und Gaming.

Streaming-Kanäle stehen regelmäßig auf der Blacklist. Aber Social Media-Plattformen sind ihnen eng auf den Fersen. Vlogs, Reels und Video-Inhalte verbreiten sich immer stärker. Websites für die Übertragung von Dateien oder Torrents sind aus dem gleichen Grund über öffentliche WLANs meist unzugänglich.

Greif mit CyberGhost VPN auf zugangsbeschränkte Inhalte zu

Manchmal lassen sich diese Sperren recht einfach umgehen – dann kannst du einfach die IP-Adresse der Website verwenden, um sie aufzurufen. Du kannst 142.250.180.206 in deinem Browser eingeben und gelangst zur Suchmaschine Google. Die 185.60.218.35 bringt dich zur Startseite von Facebook.

Aber solche Workarounds bringen mehrere Probleme mit sich. Erstens: Sie funktionieren nicht immer. Und zweitens tust du etwas, was man nicht tun sollte, ohne jegliche Sicherheitsvorkehrungen. Die Folgen können also manchmal schwerwiegend sein.

Aus diesen Gründen bietet CyberGhost VPN die beste und sicherste Möglichkeit, um auf gesperrte Websites zuzugreifen:

Website-Zugriff auf jedem Gerät

Willst du herausfinden, wie du mit Mobilgeräten, Smart-TVs, oder Spielkonsolen auf Websites zugreifst? Wir haben alles, was du brauchst. CyberGhost VPN ist mit allen wichtigen Plattformen wie Android- und iOS-Smartphones sowie Windows- und macOS-Systemen kompatibel.

Nutze dein Abo für CyberGhost VPN auf bis zu 7 verschiedenen Geräten gleichzeitig. Falls das noch nicht ausreicht, installierst du es auf deinem Router und brauchst dir anschließend keine Gedanken mehr darum zu machen. Jeder in deinem Netzwerk kann Zugriff auf jede gewünschte Website erhalten. Du änderst nicht nur deine IP-Adresse, sondern auch die IP von Familie und Freunden.

Server in aller Welt, um auf jede Website zuzugreifen

Das virtuelle private Netzwerk von CyberGhost lässt dich auf 7400 Server in 91 Ländern auf allen Kontinenten außer der Antarktis zugreifen. Verbirg deinen aktuellen Standort, um auf Inhalte mit Zugangsbeschränkung zuzugreifen. Oder verändere deine IP-Adresse und Region komplett, um Zensur zu umgehen.


Wir verschlüsseln deine Verbindung mit der 256-Bit AES-Verschlüsselung, die Branchenstandard ist. So erfährt niemand jemals, was du machst. Und wenn jemand dich belauscht, sieht er nur ein Wirrwarr.


Unser Server-Netzwerk unterstützt alle wichtigen VPN-Protokolle (IKEv2, WireGuard® und OpenVPN). Und wir erweitern es ständig, um noch mehr Regionen und Server anzubieten.


Unbegrenzte Bandbreite

Viel Bandbreite ist unverzichtbar, wenn du per VPN auf Streaming-Websites zugreifen willst. Tausende von Servern und Verbindungen für unbegrenzt viele Endgeräte bringen nichts, wenn das Netzwerk nicht genug Bandbreite zur Verfügung stellt.

CyberGhost VPN bietet unbegrenzte Bandbreite für alle Ghosties. Und das behaupten wir nicht nur. Wir erweitern ständig den Backbone – also das Rückgrat – unseres Netzwerks, um Geschwindigkeit und Qualität jeder einzelnen Verbindung zu verbessern.

Falls du mit einer ungewöhnlich langsamen Verbindung zu kämpfen hast, steht unser Support-Team rund um die Uhr bereit, um dich bei der Ursachensuche und Problembehebung zu unterstützen.

Blitzschnelle Geschwindigkeiten

Die Verbindungsgeschwindigkeit zählt – selbst dann, wenn du nur versuchst, Einschränkungen in deinem lokalen Netzwerk zu umgehen. Eine Verlangsamung deiner normalen Geschwindigkeit ist der einzige Nachteil bei der VPN-Nutzung. In der Regel bemerkst du den Geschwindigkeitsverlust. Und er kann beim Streaming hinderlich sein.

Aber die Server von CyberGhost VPN sind auf blitzschnelle Geschwindigkeiten optimiert. Unter den passenden Bedingungen können unsere VPN-Tunnel bis zu 1000 MB/s erreichen. Unsere Server sind in der Lage, mit UHD-Streaming und sogar Online-Gaming umzugehen.

Du kannst CyberGhost 45 Tage lang ohne Risiko testen. Wenn du mit deiner Geschwindigkeit nicht zufrieden bist, kannst du dir das Geld komplett zurückerstatten lassen.

Keine Eingriffe durch den Internetanbieter

In Ländern mit Zensurgesetzen spielen Internetanbieter (ISPs) eine wichtige Rolle beim Blockieren von Websites. Internetunternehmen werden darum gebeten, Tausende von IP-Adressen und nicht nur Domain-Namen zu sperren.

Aber Internetanbieter könne auf andere Weise Einfluss nehmen. Sie können deine Bandbreite während Zeiten mit starker Auslastung oder beim Zugriff auf bestimmte Arten von Inhalten drosseln (begrenzen). Streaming ist eine Aktivität, die die Bandbreite stark belastet. Daher wird es von einigen Anbietern eingeschränkt.

Greife dank CyberGhost VPN ohne Drosselung deiner Verbindung auf eine beliebige Website zu. Deine Verbindung wird verschlüsselt. So kann niemand deine Internet-Aktivitäten nachverfolgen – selbst wenn er es versucht.

Alternative Möglichkeiten zum Zugriff auf Website & eingeschränkte Inhalte

Gibt es andere Methoden, um auf Websites und eingeschränkte Inhalte zuzugreifen? Ja. Aber sie haben ein paar deutliche Macken. Und in vielen Fällen sind sie das Risiko nicht wert, das du bei ihrer Verwendung auf dich nimmst.

Werfen wir einen Blick auf die Optionen, die es gibt. Aber wir empfehlen nachdrücklich, keine davon zu verwenden.

Kostenlose Proxies

Kostenlose Proxies sind eine beliebte Möglichkeit, um Zugriff auf gesperrte Websites zu erlangen. Aber Proxies schützen dich nicht vor Überwachung durch die Regierung, vor Hackern oder Schnüfflern. Anders als VPN-Tunnel verschlüsseln Proxies nicht deine Internetverbindung. Deine persönlichen Daten sind nur innerhalb des Browser-Tabs oder der Proxy-App geschützt. Deine echten Daten werden preisgegeben, wenn du eine andere Anwendung verwendest.

VPNs sind das genaue Gegenteil davon. Sie verschlüsseln deinen gesamten Datenverkehr im Internet und leiten ihn über ihren eigenen Dienst um. CyberGhost VPN schützt dein gesamtes Gerät. Und falls die Verbindung fehlschlägt, beendet unser automatischer Kill-Switch deine ganze Kommunikation im Internet. So riskierst du nicht, dass deine persönlichen Daten enthüllt werden.

Tor-Browser

Tor (The Onion Router) ist ein Open-Source-Service, der entwickelt wurde, damit Menschen online anonym bleiben und Zensur umgehen können. Er hat zwei Bestandteile: Den Tor-Browser und das Tor-Netzwerk, zu dem mehr als 6.000 Schichten von Freiwilligen gehören.

Tor ist ein Fortschritt gegenüber kostenlosen Proxies, aber noch weit entfernt von einer zuverlässigen Lösung. Alles, was du im Browser machst, wird verschlüsselt und über mehrere Knoten umgeleitet. Trotzdem gibt es bei Tor noch zwei große Probleme.

Erstens leidet Tor unter mehreren Schwachstellen bei der Sicherheit. Das System ist Überwachungsbehörden ebenso wie bösartigen Elementen schutzlos ausgeliefert.Zweitens ist das Netzwerk wirklich langsam. Tor ist ein kostenloser Dienst – daher musst du damit rechnen, nur sehr langsam im Netz zu surfen. Außerdem leitet Tor deine Daten zur Verschlüsselung so oft weiter, dass es für dich noch langsamer wird.

Wie auch kostenlose Proxies verschlüsselt Tor deine Verbindung jenseits deines Browsers nicht. Daher kannst du Tor für den Zugriff auf Websites nutzen, gehst dabei aber ein hohes Risiko ein.

Smart DNS-Dienste

Smart DNS-Dienste leiten einen Teil deines Datenverkehrs im Internet – um genau zu sein, die DNS-Anfragen (Domain Name System) – über private Server. Dadurch werden nicht deine persönlichen Informationen verborgen oder dein Datenverkehr verschlüsselt. Aber ein Smart DNS unterstützt dich beim Zugriff auf die meisten Websites mit Geoblocking.

Smart DNS-Dienste funktionieren, weil Geoblocking in der Regel über das DNS-System abläuft. Sie sind schneller als Proxies und können mit jedem internetfähigen Endgerät genutzt werden. Die meisten VPNs verfügen über ihre eigene Smart DNS-Funktion.

Verwende den Smart DNS-Dienst von CyberGhost VPN, um über Spielkonsolen auf Streaming-Services wie die komplette Netflix-Bibliothek zuzugreifen.

Häufig gestellte Fragen

Die schnellste und sicherste Methode, um auf gesperrte Websites zuzugreifen, ist die Nutzung eines guten VPN. Workarounds wie Proxy-Dienste, Tor oder Smart DNS-Dienste sind bis zu einem gewissen Grad zwar effektiv. Aber alle von ihnen haben große Nachteile. Und keiner davon schützt dich vollständig.

Kostenlose VPNs sind ebenfalls beliebt, um damit beliebige Websites aufzurufen. Aber wir raten stark davon ab. Denn gute Service-Qualität oder der Schutz deiner persönlichen Daten ist dabei nicht gewährleistet. Viele Gratis-VPNs zweigen außerdem etwas von deiner Bandbreite ab und nutzen sie für eigene Zwecke.

Natürlich. Du kannst kostenlose Proxies, VPN-Services und weitere Workarounds nutzen. Aber du musst dir über die Tatsache im Klaren sein, dass du geschnappt wirst, die Wahrscheinlichkeit ist … sehr hoch.

Auch deine Privatsphäre und Sicherheit kannst du abhaken. Deine persönlichen Daten werden häufig an Dritte verkauft. Also zahlst du auf die eine oder andere Weise einen Preis.

Bezahlte VPNs wie CyberGhost VPN werden in der Regel mit einer Geld-zurück-Garantie angeboten. So kannst du sie ausprobieren und um eine Rückerstattung bitten, falls du nicht zufrieden bist.

Ja. Mit CyberGhost VPN kannst du auf jede gewünschte Website zugreifen – wann immer du willst und auf jedem Endgerät. Außerdem werden deine persönlichen Daten geschützt und dein Datenverkehr vollständig verschlüsselt.

Dank CyberGhost VPN bist du außerdem in der Lage, beim Online-Einkauf Geld zu sparen. Alles von Hotelzimmern über Mietwagen und Flüge bis hin zu Streaming-Diensten und noch mehr kann für dich billiger werden – wenn du weißt, wie du dein VPN richtig einsetzt.

Websites können aus vielen verschiedenen Gründen gesperrt sein.

In Schulen und Unternehmen bestehen Richtlinien zum Verbot von Websites. Lizenzvereinbarungen sind oft dafür verantwortlich, dass Streaming-Dienste in bestimmten Regionen nicht verfügbar sind. Falls eine Website in einem öffentlichen WLAN gesperrt ist, liegt das häufig am Bandbreiten-Management.

In anderen Fällen werden Websites im Rahmen von Zensurprogrammen durch Regierungen gesperrt. Wenn du also auf sichere Weise Zensur umgehen möchtest, bietet dir CyberGhost VPN eine Reihe von besonders gut abgesicherten NoSpy-Servern.

Ja. Aber das ist nicht die sicherste Methode. Tor leidet an zahlreichen Schwachstellen. In der Vergangenheit haben Cyberkriminelle und Überwachungsbehörden diese Schwächen ausgenutzt.

Falls du eine Extra-Schicht Schutz brauchst, kannst du Tor über einem VPN verwenden. Aktiviere dazu erst dein VPN und nutze dann das Tor-Netzwerk. Du kannst auch ein VPN über Tor einsetzen. Dazu stellst du zuerst die Verbindung zum Tor-Netzwerk her und versuchst dann, deinen Datenverkehr über das VPN zu leiten.

Aber sofern du deinem VPN nicht misstraust – was ohnehin bedeuten würde, dass du vielleicht zu einem besseren VPN wechseln solltest –, ist das nicht notwendig. Ganz zu schweigen davon, dass die Einrichtung hier recht schwierig ist,. Mit vielen VPN-Diensten ist VPN über Tor auch gar nicht möglich.

Vertrau nicht nur auf unsere Worte! Schau dir an, was unsere Kunden sagen:

Wähle das Abo, das am besten zu dir passt

1 Monat, $12.99/Mt.
Deine Wahl: 1 Monats-Tarif zu $12.99/Mt.
$12.99 monatlich
1-Monats-Abo abschließen 14 Tage Geld-zurück-Garantie
WICHTIG!
Der 27-MONATS-Tarif beinhaltet die höchste Ersparnis und wird bei Nichtgefallen innerhalb von 45 Tagen voll erstattet.
6 Monate , $6.39/Mt.
Deine Wahl: 6-Monate-Tarif zu $6.39/Mt.
$38.34 alle 6 Monate
6-Monats-Abo abschließen 45 Tage Geld-zurück-Garantie
WICHTIG!
Der 27-MONATS-Tarif beinhaltet die höchste Ersparnis und wird bei Nichtgefallen innerhalb von 45 Tagen voll erstattet.
*Beträge werden in US Dollar angezeigt

Alles, was du von einer umfassenden VPN-Lösung erwartest

  • Mehr als 7400 VPN-server weltweit
  • Schutz vor DNS- und IP-Leaks
  • Automatischer Kill-Switch
  • OpenVPN, IKEv2, WireGuard® als Protokolle
  • Unbegrenzte Bandbreite und Datenvolumen
  • Auf 7 Geräten gleichzeitig nutzen

Haftungsausschluss: Gemäß unserer AGB wird die Nutzung von CyberGhost VPN für illegale Zwecke weder gestattet noch gebilligt.