Deine IP: 3.237.2.4 Dein Status: UNGESCHÜTZT

Verbirg deine IP in 3 einfachen Schritten

Wähle aus mehr als 7100 spezifischen Servern & surfe anonym.

IP-Adresse: 3.237.2.4

Standort: Ashburn, United States

Wie ändere ich meine IP-Adresse?

1. Werde ein Ghostie.

Es macht Spaß & ist einfach

2. Richte CyberGhost VPN ein.

3. Surfe anonym.

Warum muss ich meine IP verbergen?


Jeder mit Zugriff auf deine IP-Adresse kann dich verfolgen. Das ist mal wirklich ein Eingriff in die Privatsphäre!

Wenn du deine IP verbirgst, kannst du:

Surfe anonym. Verhindere Tracking durch Internetanbieter, Werbetreibende oder Suchmaschinen.

Genieße ein grenzenloses Internet. Greife auf Inhalte immer dann zu, wenn du Lust darauf hast – von überall, wo du gerade bist.

Gehe Überwachung durch die Regierung aus dem Weg. Bewahre dir dein Recht auf Privatsphäre auch in den strengsten Ländern.

Verbinde dich mit den 7100+ Servern in über 91+ Ländern von CyberGhost VPN. Und schau dir internationale Inhalte bequem von deiner Couch aus an.

3 weitere Möglichkeiten, deine IP zu verstecken

2. Verbinde dich mit einem Proxy-Server

Ein Proxy-Server agiert als Vermittler zwischen dir und dem von dir aufgerufenen Inhalt. Deine Identität verändert sich durch die IP des Proxy. Dadurch wird deine IP-Adresse verborgen und du erhältst Zugriff auf Websites oder Plattformen mit Regionalsperre.

Die Vorteile

  • Dir wird eine neue IP-Adresse zugewiesen.
  • Greife auf jede Website zu – unabhängig von deinem geografischen Standort.

Die Nachteile

  • Der Proxy-Server verschlüsselt deine Daten nicht.
  • Dein Internetanbieter oder deine Regierung kann dich weiterhin beobachten.

  • Die meisten Proxy-Server überwachen deine Online-Aktivitäten und zeichnen sie auf.

2. Verwende den CyberGhost Private Browser

Wenn du werbefrei online unterwegs sein und dabei gleichzeitig von Top-Geschwindigkeit und vollständiger Anonymität profitieren willst, kannst du den CyberGhost Private Browser ausprobieren. Dieser kostenlose Browser geht noch einen Schritt über den Inkognitomodus von Google Chrome hinaus, um dir vollständige Privatsphäre zu bieten. Surfe auf deinen Lieblings-Websites, ohne einen digitalen Fußabdruck zu hinterlassen, und schau zu, wie alle Daten deiner Sitzung (Verlauf, Cookies, Passwörter etc.) sich in dem Moment selbst zerstören, in dem du den Browser schließt.

Aber behalte im Hinterkopf, dass alles, was du außerhalb des Browserfensters machst, nicht verborgen wird. Wenn du ein Fenster in einem anderen Browser öffnest, bist du dort überhaupt nicht vor Schnüfflern geschützt. Bislang funktioniert der Private Browser nur unter Windows, macOS und iOS. Mit Android-Geräten ist er derzeit nicht kompatibel.

3. Verbinde dich mit öffentlichen WLANs

Öffentliche WLANs sind kostenlos zugänglich. Wenn du dein Endgerät mit einem öffentlichen WLAN wie in einem Restaurant oder Café verbindest, wird dir eine andere IP-Adresse als daheim zugewiesen. So gesehen verbirgt ein öffentliches WLAN deine echte IP-Adresse und ersetzt es durch eine neue IP – die des WLAN-Netzwerks.

Aber mehr hat ein öffentliches WLAN nicht zu bieten. Zahlreiche gleichzeitige Verbindungen machen öffentliche WLANs unsicher und unzuverlässig. Öffentliche WLANs sind nur selten abgesichert und setzt häufig dein Endgerät bösartigen Angreifern und Daten-Hijackern aus.

Ein VPN ist die beste Methode, um deine IP zu maskieren

VPN-Dienste werden im Hinblick auf den Datenschutz konzipiert. Unsere VPN-App erhält deine IP-Adresse und sendet eine andere zur Website oder App, auf die du zugreifen möchtest. So wird nur die Verbindung zwischen dem VPN-Server und dem Ziel deiner Anfrage sichtbar – du fällst aus der Gleichung raus. So sehen Websites, Online-Anwendungen, dein Internetanbieter oder sogar die Regierung anstatt deiner die IP-Adresse des VPN-Servers.

Das Verschlüsselungsprotokoll eines VPN schützt außerdem deine Daten durch eine Extra-Sicherheitsschicht. Du bist also nicht nur durch den sicheren VPN-Tunnel geschützt, der deine IP verbirgt. Die Verschlüsselungsschicht gewährleistet auch deine Online-Anonymität. Selbst wenn ein Leck auftreten sollte, bleiben deine Daten unlesbar.

Die Mission von CyberGhost VPN besteht darin, deine Privatsphäre und Sicherheit im Internet zu gewährleisten. Alles, was wir tun, stellt diese Ziele in den Mittelpunkt.

Hier sind einige der Vorteile, wenn du CyberGhost VPN nutzt, um deine IP zu verbergen.

Unangreifbare Verschlüsselungstechnologie

Profitiere vom Branchenstandard: der 256-Bit AES-Verschlüsselungs-Technologie. Sie ist unknackbar. Die US-Regierung setzt sie ein, um streng geheime Informationen zu verschlüsseln. Experten sagen, dass es 13,8 Milliarden Jahre dauern würde, sie zu knacken. Wir müssen wohl nicht mehr erwähnen, dass deine Daten quasi für immer sicher sind.

Strikte No-Logs-Richtlinie

Wir stellen die No-Logs-Richtlinie in den Mittelpunkt aller unserer Entscheidungen. Aus diesem Grund haben wir Rumänien als unseren Firmensitz ausgewählt. Das Land hat eine umfangreiche Erfolgsbilanz vorzuweisen, wenn es um die Aufrechterhaltung datenschutzfreundlicher Werte geht.

Rumänien ist kein Mitglied der 5-, 9- und 14-Eyes-Allianzen, die ihre Daten miteinander teilen. Daher besteht für uns keine gesetzliche Verpflichtung, deine Daten aufzuzeichnen oder weiterzugeben. Unsere No-Logs-Richtlinie stellt sicher, dass bei uns keine Daten liegen, die wir weitergeben könnten – denn wir speichern sie überhaupt gar nicht erst. Du kannst dich also beruhigt zurücklehnen, denn niemand wird je erfahren, was du online machst.

Kein Online-Tracking mehr

CyberGhost VPN hindert Internetanbieter, Werbetreibende und Regierungen daran, dein Surfverhalten zu überwachen, aufzuzeichnen und zu analysieren.

Surfe endlich ohne Sorgen über Cyberkrimininelle, Massenüberwachung und das Tracking von Online-Verhalten.

Verbirg meine IP-Adresse auf allen Geräten

Es gibt nur eine Möglichkeit, deine Internetaktivitäten vollständig zu verschleiern: Du musst sicherstellen, dass du eine verschlüsselte Verbindung nutzt, die dir ein VPN zur Verfügung stellt. Und das musst du für ALLE deine Geräte machen. Deinen Computer, dein Smartphone, dein Tablet … alles.

Aus diesem Grund haben wir Apps für Windows, macOS, iOS, Android, Android TV, Amazon FireStick, Linux und sogar Router entwickelt. Mit nur einem Klick kannst du deine IP verbergen und online anonym bleiben.

Moment, es gibt noch mehr – mit nur einem einzigen CyberGhost VPN-Abo kannst du bis zu 7 Geräte gleichzeitig schützen!

Ändere deine IP-Adresse & greif auf deine Lieblings-Websites zu

Wir verfügen über ein ausgedehntes Netzwerk aus VPN-Servern, um dich mit blitzschneller Geschwindigkeit und unbegrenzter Bandbreite zu versorgen.


Dank unserer 7100 Server in 91 Ländern bieten wir dir eine große Auswahl an IP-Adressen. So kannst du jede beliebige Website entsperren.


Häufig gestellte Fragen

Nein. Aber in einigen Ländern ist die Verwendung eines VPN möglicherweise illegal. Einige Regierungen wie in Weißrussland, dem Irak und Nordkorea setzen datenschutzfeindliche Gesetze durch, die dir die Nutzung eines VPN verbieten und dich dafür bestrafen.

Das Ändern oder Verbergen deiner IP-Adresse ist sinnvoll, um Online-Tracking, Inhaltsbeschränkungen, Überwachung durch die Regierung oder der Preisgabe deiner Daten zu entgehen – und um deine digitale Privatsphäre im Ganzen zu verbessern.

Nein. Eine IP-Adresse zeigt nur das von dir genutzte Gerät und deinen ungefähren geografischen Standort. Durch sie lässt sich nicht deine genaue Identität oder dein Standort bestimmen.

Gehe zu whatismyipaddress.com – dort werden dir sofort deine IP-Adresse, dein geografischer Standort, Ort und Land angezeigt. Auch auf deinem Gerät ist sie zu finden.

Unter Windows:

  1. Gehe zu den Windows Einstellungen.
  2. Wähle „Netzwerk und Internet“ aus.
  3. Wähle (abhängig von deiner Konfiguration für das Internet) WLAN oder Ethernet aus .
  4. Du erhältst Zugriff auf Websites und Streaming-Kanäle mit Regionalsperre.

Unter macOS:

  1. Klicke auf das Apple-Symbol.
  2. Gehe zu den Systemeinstellungen.
  3. Wähle „Netzwerk“ aus.
  4. Wähle in der linken Seitenleiste deine Verbindung aus.
  5. Klicke auf „Weitere Optionen“ / TCP/IP, um deine IP-Adresse zu sehen.

Unter Linux:

  1. Öffne die Terminal-Anwendung.
  2. Gib für die öffentliche IP den Befehl „curl ifconfig.me“ oder für die private IP den Befehl „ifconfig“ ein.
  3. Drücke die Eingabetaste und warte darauf, dass deine IP erscheint. Eine private IP erscheint rechts neben dem inet-Tag.

Ja. Du kannst Tor, einen kostenlosen Proxy oder ein Gratis-VPN verwenden. Leider kann Tor deine Verbindung enorm verlangsamen. Proxies verschlüsseln außerdem nicht deine Online-Daten. Und kostenfreie VPNs sind nicht die beste Lösung in Sachen Datenschutz. Die meisten kostenlosen VPN-Anbieter haben weniger Funktionen zur Sicherstellung von Privatsphäre und Sicherheit. Einige machen sogar Gewinne dadurch, dass die deine Daten an Dritte verkaufen. Ein bezahlter VPN-Dienst ist die beste Wahl.
IP-Masking ist ein anderer Ausdruck für das Verbergen deiner IP. Dein VPN-Anbieter ersetzt deine echte IP-Adresse durch eine neue IP aus seiner Datenbank. Du kannst abhängig von deinem bevorzugten Standort den besten Server auswählen oder einen anderen, der für Streaming optimiert ist. Dieser Server weist dir dann eine neue IP zu.

Das hängt davon ab, ob du eine dynamische oder statische IP-Adresse hast.

Ein Internetanbieter weist deinem Heimnetzwerk in der Regel eine dynamische IP-Adresse zu. Dynamische IPs ändern sich innerhalb weniger Monate oder Jahre. Sie können sich außerdem verändern, wenn die Verbindung zwischen deinem Router und dem Internet unterbrochen wird – etwa nach einem Stromausfall oder Systemneustart. Aber auch dann, wenn dein Internetanbieter einmal täglich eine kurze Zwangstrennung durchführt.

Einige Unternehmen verlangen aus Sicherheitsgründen nach einer statischen, unveränderlichen IP. Auch Einzelpersonen können um eine statische IP bitten – dafür wird allerdings ein Premium-Preis fällig.

Vertrau nicht nur auf unsere Worte! Schau dir an, was unsere Kunden sagen:

Wähle das Abo, das am besten zu dir passt

1 Monat, $12.99/Mt.
Deine Wahl: 1 Monats-Tarif zu $12.99/Mt.
$12.99 monatlich
1-Monats-Abo abschließen 14 Tage Geld-zurück-Garantie
WICHTIG!
Der 26-MONATS-Tarif beinhaltet die höchste Ersparnis und wird bei Nichtgefallen innerhalb von 45 Tagen voll erstattet.
6 Monate , $6.39/Mt.
Deine Wahl: 6-Monate-Tarif zu $6.39/Mt.
$38.34 alle 6 Monate
6-Monats-Abo abschließen 45 Tage Geld-zurück-Garantie
WICHTIG!
Der 26-MONATS-Tarif beinhaltet die höchste Ersparnis und wird bei Nichtgefallen innerhalb von 45 Tagen voll erstattet.
*Beträge werden in US Dollar angezeigt

Alles, was du von einer umfassenden VPN-Lösung erwartest

  • Mehr als 7100 VPN-server weltweit
  • Schutz vor DNS- und IP-Leaks
  • Automatischer Kill-Switch
  • OpenVPN, IKEv2, WireGuard® als Protokolle
  • Unbegrenzte Bandbreite und Datenvolumen
  • Auf 7 Geräten gleichzeitig nutzen

Haftungsausschluss: Gemäß unserer AGB wird die Nutzung von CyberGhost VPN für illegale Zwecke weder gestattet noch gebilligt.